Gräser wiegen sich




Gräser wiegen sich -
welch ferne Melodie
sie wohl hören.



*



Les graminées se balancent -
écoutez bien
la lointaine mélodie.


 

veredit©isabella kramer 2012/13 et traduction  Danièle Duteil











.

Kommentare:

  1. Welch - ganz im historischen Sinn - romantische Zeilen: Ich finde: die Sehnsucht nach der fernen Melodie schwingt ungeheuer mit! Großartig!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Helmut, ich freue sehr, dass es dir so gut gefällt.

      herzlichste Grüße
      isabella

      Löschen
  2. Neben der exzellenten Bild-Wort-Kombination ein
    schöner Anstoß, sich öfter am Lauschen zu berauschen.

    Einen guten Sonntag wünscht Dir
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Rausch ist sehr kraftfördernd ...

      ich danke dir herzlichst, lieber Jürgen.

      herzlichste Grüße
      isabella

      Löschen
  3. Les graminées se balancent -
    écoutez bien
    la lointaine mélodie.

    Liebe Grüsse !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist eine wundervolle Übersetzung. Ich danke dir herzlichst!

      je t'embrasse fort,

      isabella

      Löschen

Your comments and Haiku are greatly appreciated!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...